Start

Willkommen auf der Website des Sonderforschungsbereichs/ Transregio SFB TRR 294 „Strukturwandel des Eigentums“!

Der Sonderforschungsbereich verfolgt das Ziel, den fundamentalen Strukturwandel von Eigentum, der spätestens seit 1989 zu beobachten ist, zu untersuchen. Er umfasst insgesamt 23 Teilprojekte an fünf Standorten in Deutschland: Friedrich-Schiller-Universität Jena (Sprecher*innenhochschule), Universität Erfurt, Freie Universität BerlinCarl von Ossietzky Universität Oldenburg, Technische Universität Darmstadt.

Während privates Eigentum nach 1989 unter Bedingungen zunehmender Konzentration und Deregulierung weltweit an Bedeutung gewonnen hat, erweist sich die daraus erwachsene Eigentumsordnung angesichts neuer ökonomischer, politischer und technologischer Herausforderungen zugleich als krisenanfällig und hochgradig umstritten. Sie wird nicht nur durch die globalen Finanz- und Wirtschaftskrisen herausgefordert, sondern auch durch politische Konflikte um die Aneignung, Verteilung und Einhegung von Privateigentum sowie durch Dynamiken der Wissens- und Bioökonomie, mit denen sich alternative Entwürfe von Gemeingütern, geteilter Nutzung und freiem Zugang zu Ressourcen verbinden.

Der Kurzfilm zum SFB: Über Eigentum im Wandel und die Arbeit des Sonderforschungsbereichs

Dieser Film ist das Werk von Catharina Göldner und Katharina Hamann.

Aktuelles

SFB-Jahrestagung 2022

Die SFB-Jahrestagung 2022 steht kurz bevor! Am 4. und 5.10. ist es soweit. Wir freuen uns auf tolle Vorträge und ausgezeichnete Gäste zu "Contested Concepts of Property". Hier geht's zum Programm.

Einladung zum Dialograum, 4.-5.10. UHG Jena

Eigentum verpflichtet - aber wen? Diese und weitere Fragen möchten wir im Rahmen einer Kunstaustellung mit Ihnen diskutieren. Mehr erfahren Sie hier

Neue Podcastfolge "Appropriate"

Henrike Katzer und Christoph Henning vom SFB berichten über ihre Untersuchungen zu Sharing Economies. 

Seite besuchen

Veranstaltung: „Wohnen, Wasser und Energie als öffentliche Infrastrukturen - Kommunalisieren, Vergesellschaften, Enteignen?"

Im Rahmen der Jahrestagung des SFB findet am 5.Oktober 18 Uhr, im Paradiescafe Jena, ein Gesprächsrunde mit Gästen aus der Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft statt.

Seite besuchen
Friedrich-Schiller-Universität; Jena

Jahrestagung: „Contested Concepts of Property in Past & Present“

weiterlesen

„Vergesellschaftung: Strategien für eine demokratische Wirtschaft“

Konferenz in Kooperation mit communia e.V. in Berlin. 

weiterlesen
Friedrich-Schiller-Universität; Jena

„Mein? Dein? Unser? Interdisziplinäre Perspektiven auf die Bedeutung des Eigentums für die sozialökologische Transformation.“

Workshop in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung. Anmeldung unter: https://umfrage.hu-berlin.de/index.php/624463

Seite besuchen
Friedrich-Schiller-Universität; Jena

„Transformations of Property in Post-Socialist Eastern Europe: Reconfigurations of Ownership and Alternatives to Private Property.“

Der Workshop wird organisiert von Teilprojekt B07. Kontakt: florian.peters@uni-jena.de

Seite besuchen
Max-Weber-Kolleg; Erfurt

SFB Semesterauftakt Winter 2022 und Lektüreworkshop

weiterlesen

SFB-INTERN: Digitales Mittelbau Treffen

Collegium Maius (hybrid); Erfurt

„Globalization in Decline? Economic Stagnation, Political Struggles, and Environmental Crises“

Die Konferenz wird von Teilprojekt JRT02 organisiert. Keynotes werden gehalten von Walden Bello (Binghamton University/Kyoto University), Birgit Mahnkopf (HWR Berlin) und Peter van Bergeijk (International Institute of Social Studies, ISS, The Hague).


Eine Anmeldung ist erforderlich: karlotta.hein@uni-erfurt.de

Eine Programmübersicht finden Sie hier.

weiterlesen