Auseinandersetzungen um das Öffentliche und die Zukunft der Commons. Eigentumsverhältnisse im Kontext wohlfahrtsstaatlicher Transformation

Projektbeschreibung

Das Teilprojekt untersucht, wie sich unter Bedingungen der Austerität und darauf reagierenden – vornehmlich lokalen – Gegenbewegungen ein wohlfahrtsstaatlich vermittelter Strukturwandel von Eigentum vollzieht.

Konkret fragt es für zwei städtische Kontexte in Spanien und Großbritannien, wie sich angesichts dieser Dynamiken erstens das Zusammenspiel von öffentlichem, privatem und gemeinschaftlichem Eigentum restrukturiert, welche Rolle zweitens soziale Rechte und nicht-eigentumsbasierte Leih- und Nutzungsarrangements als potenzielle Eigentumsäquivalente spielen und wie sich in diesem Prozess ggf. drittens die Basisinstitution des Wohlfahrtsstaats wandelt.

Projektbeteiligte