Daniel Horn

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Teilprojekt C03. Bachelor (Anglistik/Soziologie) und Masterstudium (Soziologie) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Das individuelle Forschungsinteresse liegt auf kulturellen Perspektiven gesellschaftlichen Wandels. Welchen Einfluss nehmen spezifische kulturelle Prägungen auf Transformationsprozesse? Wie entstehen diese in Sozialisationsprozessen und welche Potentiale lassen sich daraus für einen nachhaltigen Umbau der Gesellschaft herauslesen? Besondere Beachtung erhalten hierbei sub- und gegenkulturelle Strömungen. Daran anknüpfend stellen gesellschaftliche Nischen einen weiteren Schwerpunkt dar. 

Subprojects